CAFE/LADEN OPENDIENSTAG BIS FREITAG 11.00 - 18.00 UHR  & SAMSTAG 11.00 - 16.00 UHR

Las Delicias

Ananas, Pfirsich, Maracuja

16,00

64,00 / kg

Nicht vorrätig

5-8 Tage Lieferzeit

Eleane Mierisch

Aufbereitung: Natural I Anaerobic at Low Temperature

Varietät: Java

Anbauhöhe: 1.260 – 1.400 Meter

Farmer: Jinotega I Nicaragua

Empfohlen für

V60, Kalita Wave

Beschreibung

Dieser besondere Kaffee ist ein sehr leichter und fruchtiger Filterkaffee. Er besitzt einen eher leichten Körper aber dafür ausgeprägte Fruchtkomponenten. Der Säuregehalt kann als mittel eingestuft werden. Die anearobe Aufbereitung ist nicht vordergründig, was ihn zu einem sehr angenehmen Kaffee macht.

Las Delicias ist Eleanes Mierisch eigene Farm und obwohl sie noch jung ist, produziert sie bereits erstaunliche Kaffees (Sie belegte den 4. Platz im COE 2017 mit einem Javanica Washed). Es ist die höchstgelegene Farm im Ursprungsland Nicaragua. Dies spiegelt sich in den von hier stammenden Kaffees durch eine zarte und ausgeprägte Säure wider, die sich perfekt mit der Süße des nicaraguanischen Terroirs ausgleicht. Las Delicias liegt in der die Region Jinotega und überblickt den künstlichen See von Apanas. Die Höhenlage und die Nähe zum Wasser führen zu niedrigeren Durchschnittstemperaturen bei Tag und Nacht, wodurch die Kirschen langsamer reifen können. Die auf dieser Farm angebauten Sorten sind: Javanica, Gesha, Yellow Pacamara und Red Bourbon.

Anaerobe Fermentation bedeutet Fermentation ohne Sauerstoff. Optimal reife und frisch gepflückte Kirschen werden in Fässer gefüllt und mit einem Deckel luftdicht verschlossen.

Der Deckel wurde modifiziert, indem ein Loch in die Mitte gebohrt und ein PVC-Rohr und ein Ventil angebracht wurden. Mit einem Industriesauger wird der größte Teil des restlichen Sauerstoffs im Fass abgesaugt. Danach wird ein Plastikschlauch am Ventil befestigt und mit einer Wasserflasche, die zu drei Vierteln mit Wasser gefüllt ist, verbunden. Durch das leichte Öffnen des Ventils entsteht ein „Wasserverschluss“, der das Kohlendioxid absaugen soll, das von den Kirschen während der Gärung produziert wird.

Als nächstes werden die Fässer in einen Kühlraum gelagert. Dieser wird von zwei industriellen Klimaanlagen betrieben, die den Raum zwischen sechs und zehn Grad Celsius halten.

Nachdem die Kirschen 48 Stunden im Kühlraum verbracht haben, werden die Kirschen in einer dünnen Schicht draußen unter 100% Sonnenlicht ausgebreitet, wo sie zwei Tage lang bleiben. Aufgrund der anfänglichen Fermentationsphase ist das Ziel, die Kirschen in den ersten Tagen unter Sonnenlicht zu belassen, um die Fermentationsgeschwindigkeit zu verlangsamen und eine Übergärung oder Schimmelbildung zu verhindern. Die Kirschen werden 3 bis 4 mal täglich bewegt. Nachdem sie zwei Tage auf der Terrasse verbracht haben, werden sie in einem Gewächshaus auf afrikanische Betten gebracht, wo sie 29 Tage trocknen. Die Gesamttrocknungszeit beträgt also 31 Tage, bis sie einen Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 11,5% erreichen.

Sobald die Kirschen den gewünschten Feuchtigkeitsgehalt erreicht haben, werden sie in ein gut belüftetes Lagerhaus transportiert, wo sie einen Monat lang als getrocknete Kirschen „ruhen“ oder altern dürften. Dadurch kann sich der Feuchtigkeitsgehalt in allen Bohnen homogenisieren. Die getrockneten Kirschen werden geschält um dann die „Oro“ oder grünen Bohnen für einen weiteren Monat ruhen/altern zu lassen. Diese zweite Ruhezeit sorgt dafür, dass sich die Aromen ausbalancieren. Nach zwei Monaten Ruhezeit sind die Bohnen bereit für den Export.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Las Delicias“

Eleane Mierisch

Aufbereitung: Natural I Anaerobic at Low Temperature

Varietät: Java

Anbauhöhe: 1.260 – 1.400 Meter

Farmer: Jinotega I Nicaragua